Beschlussrecherche

Hinweis: Bis auf wenige Ausnahmen wurden die hier niedergelegten Beschlussfassungen in 
eigener Zuständigkeit als Verfahrensbevollmächtigter oder unterstützender Weise durchgesetzt.
Auf Anfrage können hier verfahrens- und argumentationsrelevante Informationen in anonymisierter Form weitergegeben werden.

Zurzeit sind an den deutschen Gerichten noch unzählige Verfahren rechtshängig, sodass mit einer regelmäßigen Aktualisierung zu rechnen ist.

Strafvollzugsrecht (Stand: 06.03.2018):
>
Beschluss v. AZ Tenor
20.03.2013 2 BvR 67/11 BVerfG: Unterbringung mit Rauchern in der JVA Aachen rechtswidrig; Feststellung der Rechtswidrigkeit, wenn die JVAen des Landes systematisch die Erledigung herbeiführen, weil sie das Unrecht ihrer Taten nicht gerichtlich feststellen lassen wollen, der Reputation wegen.
13.05.2013 91 StVK 23/13 LG Dortmund: Gottesdienstteilnahme muss immer sichergestellt werden (vgl. § 82 Abs. 5 Satz 5 StVollzG NRW)
14.02.2014 33i StVK 125/14 Bezug Laufschuhe bei Sport Bunert
18.03.2014 4 O 266/13 LG Essen: Schmerzensgeldanspruch wg. Unterbringung in JVA Essen (7qm mit 2 Personen)
25.09.2014 V StVK 70/14 bes. Sicherungsmaßnahmen / Fluchtgefahr
27.10.2014 V StVK 84/14 Anhalteverfügung Schreiben, eingehend (Fotos)
30.10.2014 V StVK 85/14 Vollzugsplan (Inhalt)
27.11.2014 V StVK 107/14 bes. Sicherungsmaßnahmen (2. Beschluss); Aufhebung nach Zwangsgeldandrohung
01.12.2014 V StVK 97/14 Bestellung DVD/BD-Player in der Stufe 1 (JVA Bochum)
04.12.2014 V StVK 106/14 Entzug Kopfhörer mit 2m Kabel wg. Suizidgefahr
10.12.2014 V StVK 107/14 LG Bochum: Beschlusskorrektur, Feststellung der Rechtswidrigkeit von Sicherungs- und Beobachtungsmaßnahmen in JVA Bochum (30.07.14 bis 11.12.14 psychische Misshandlung!)
29.12.2014 V StVK 115/14 Bezug externer DVB-C-Receiver für TV-Empfang
30.12.2014 V StVK 108/14 Zuweisung der Stufe 1 (JVA Bochum)
07.01.2015 V StVK 75/14 LG Bochum: Aushändigung Polaruhr RC3 mit Mini-USB-Ladegerät und priv. Laufschuhe (JVA Bochum)
12.01.2015 V StVK 130/14 Ablösung von der Arbeit rechtswidrig
15.01.2015 1Vollz(Ws) 671/14 OLG Hamm: Freistellung v.d. Arbeit nach § 42, Jahresfrist (V StVK 96/14)
19.01.2015 V StVK 140/14 Langzeitbesuch
19.01.2015 V StVK 137/14 Untersuchungsverweigerung Anstaltsarzt
22.01.2015 V StVK 143/14 Lockerungen (Urlaub, Ausgang)
27.01.2015 1Vollz(WS) 665/14 OLG Hamm: Beobachtung d. weibl. Bedienstete (1 Vollz (Ws) 664-665/14)
Ursprünglich LG Aachen 33i StVK 548-549/14
03.02.2015 33i StVK 728/14 Vollzugsplan (Unterlassene Aufstellung)
18.02.2015 V StVK 1/15 Bezug Play-Station-2
19.02.2015 33i StVK 516/14 Nichtabschließen d. Beobachtungsfensters (Haftraum)
19.03.2015 V StVK 15/15 Ablehnung Arbeitseinsatz durch Anstaltsarzt
10.04.2015 V StVK 13/15 körperliche Durchsuchung vor/nach Trennscheibenbesuch
15.04.2015 V StVK 30/15 Vollzugsplan (Vornahmeantrag wg. Unterlassung)
15.04.2015 V StVK 148/14 Akteneinsicht (Hrsg. von Daten für Zivilstreit)
15.04.2015 V StVK 22/15 Langzeitbesuch (Bewilligung formell)
29.04.2015 V StVK 17/15 Lockerungen d. Vollzugs (Ausführung/Ausgang – Laufen um den Kemnader See)
08.05.2015 I-11 W 40/15 OLG Hamm: Lohnausgleich wg. besonderer Sicherungsmaßnahmen 5 O 305/14 
-  LG Bochum (noch rechtshängig) aufgehoben
19.05.2015 1Vollz(Ws) 141/15 OLG Hamm: Das Recht auf tägliches Duschen (letzter Absatz)
21.05.2105 1 Vollz(Ws) 187/15 OLG Hamm: Bestätigung der Rechtswidrigkeit bzgl. Nichtabschließen des Beobachtungsfensters zu LG Aachen, 33i-516/14
21.05.2015 V StVK 142/14 Aushändigung privater Winterbekleidung
27.05.2015 4 O 266/13 Schadenersatz wg. Notgemeinschaft mit Raucher, 60-70 €/Tag
08.06.2015 V StVK 7/15 Weiterleitung von Schreiben unverzüglich; Vermerke auf Schreiben
10.06.2015 V StVK 48/15 Akteneinsicht; Aushändigung Therapiebericht
10.06.2015 V StVK 63/15 Vollzugsplan (Vornahmeantrag wg. Unterlassung)
11.06.2015 V StVK 136/14 Überbrückungsgeldfestsetzung (individuelle Erhöhung)
22.06.2015 V StVK 46/15 Vollzugsplan (Inhalt; Lockerungseignung rechtswidrig abgelehnt)
29.06.2015 V StVK 66/15 Lockerungen (Verlegung i.d. offenen Vollzug)
30.06.2015 V StVK 61/15 Unverzügliche Weiterleitung eingehender Post
30.07.2015 1 Vollz(Ws) 275/15 OLG Hamm: Beobachtungsmaßnahme durch weibl. Bedienstete rechtswidrig
29.09.2015 1 Ws 188/15 Vollz OLG Zweibrücken: Aushändigung von Mitgliedsausweis der Gewerkschaft für Inhaftierte (Gewerkschaft GG/BO)
01.10.2015 1 Vollz(Ws) 402/15 OLG Hamm: Nichtannahmebeschluss „Bezug von Sojaprotein“ (aber: Senatshinweis Gesundheitsbegriff, Ausstattung JVA-Kaufmann)
22.10.2015 1 Vollz(Ws) 439/15 OLG Hamm: Anträge an die JVA der Inhaftierten via Email
10.11.2015 2 StVK 674/15 LG Frankenthal: Aushändigung Mitgliedsausweis der Gewerkschaft GG/BO
19.11.2015 V StVK 52/15 LG Bochum: Disziplinarstrafe rechtswidrig, ohne vorherige Belehrung
19.11.2015 V StVK 106/15 LG Bochum: Schreiben an Mitinhaftierte (Hauspost)
30.11.2015 V StVK 151/15 LG Bochum: Vollzugsplan nicht unverzüglich (Vornahmeantrag - Erledigung)
07.12.2015 I-5 O 238/15 LG Bochum: PKH-Beschluss wg. rechtswidriger Durchsuchungen (JVA Bochum, 360 €)
05.01.2016 1 Vollz(Ws) 529/15 OLG Hamm: Anspruch auf tägl. Duschen/vergleichbare Körperhygiene
07.01.2016 V StVK 124/15 LG Bochum: Anspruch auf Tataufarbeitung auch bei Inhaftierten ohne gute Deutschkenntnisse mit dem psych. Dienst („zu anstrengend“)
14.01.2016 V StVK 103,111/14 LG Bochum: Kein Anspruch auf  2. Freistunde trotz Diabetes (Verfahrensdauer: 29.09.14 bis 14.01.16!!)
26.01.2016 1 Vollz(Ws) 621/15 OLG Hamm: „Generalfesselungsklausel“ § 69 Abs. 8 StVollzG NRW wird -vorerst- durchgewunken. (in der Verfassungsbeschwerde)
27.01.2016 II StVK 40/15 LG Essen: Unterbringung mit Raucher für 3 Tage auf 7qm rechtswidrig
09.02.2016 V StVK 201/15 LG Bochum: Vollzugsplanaufstellung rechtswidrig (Lockerungen pauschal abgelehnt, ohne konkrete Gründe)
18.02.2016 1 Vollz(Ws) 26/16 OLG Hamm: Verfahrensbevollmächtigter John-Christian Rafflenbeul (Verbot Zeitung: Gefangenen-Info)
23.02.2016 101 StVK 3828/16 LG Bielefeld: Das Buch „Wege durch den Knast“ ist in der JVA Bielefeld zugelassen und verbreitet. Von Gefahren keine Spur!! Lob der Sachlichkeit wegen an die Behördenleitung.
15.03.2016 V StVK 194/15 LG Bochum: Vollzugsplanaufstellung rechtswidrig (Lockerungen „pauschal“ abgelehnt; Verstoß gegen § 53 Abs. 4 StVollzG NRW)
18.03.2016 599 StVK 315/15 LG Berlin: Anspruch auf elektr. Schreibmaschine mit Datenspeicher (Studium)
29.03.2016 1 Vollz(Ws) 453/14 OLG Hamm: Gewährung von Taschengeld; Berücksichtigung bei der Bemessung nur das tatsächlich verfügbare Geld, nicht jedoch gesperrtes Eigengeld, da es als Ü-Geld unberücksichtigt bleiben muss
31.03.2016 2 Ws 83/16 Vollz KG Berlin: Ablösung vom Fernstudium, rechtsfehlerhafte Sachaufklärung
21.04.2016 1 Vollz(Ws) 10/16 OLG Hamm: kein Anspruch auf Kopien durch Behörde
21.04.2016 V StVK 51/16 LG Bochum: Freistellungstage nutzbar, wenn verschuldet ohne Arbeit (Erledigungsbeschluss ohne Begründung)
10.05.2016 1 Vollz(Ws) 1/16 OLG Hamm: Generalverbot der Zeitung Gefangenen-Info ist rechtswidrig (JVA Bochum)
23.05.2016 V StVK 131/15 LG Bochum: Nicht unverzügliche Weiterleitung von Schreiben war rechtswidrig (JVA Bochum)
23.05.2016 V StVK 55/16 LG Bochum: Nicht unverzügliche Weiterleitung von Schreiben war rechtswidrig (JVA Bochum)
24.05.2016 V StVK 209/15 LG Bochum: Aushändigung Kopien aus Krankenakte (JVA Bochum)
01.06.2016 V StVK 38/16 LG Bochum: Vergütungsstufe I als ausgebildeter Koch rechtswidrig (JVA Bochum, Sparmaßnahme, Land NRW kein Geld)
17.06.2016 V StVK 53/15 LG Bochum: Körperliche Durchsuchung vor/nach dem Besuch waren rechtswidrig (großer Amtshaftungs- und Schadensersatzprozess am 26.09.16 vor dem LG Bochum mit Teilen der Anstaltsleitung (Saal A 145, 12:00 h, I-5 O 238/15))
08.07.2016 II StVK 52/14 bes. Sicherungsmaßnahmen/ Beobachtungsmaßnahmen, PKH (JVA Essen (2013))
19.07.2016 V StVK 116/16 LG Bochum: Widerruf der Zulassung der Ehefrau zum LZB rechtswidrig (JVA Bochum; Widerruf, weil Sicherheit in verfassungswidriger Form handlungsbestimmend ist!!!)
19.07.2016 V StVK 109/16 Überwachung eingehender Post (BVerfG), rechtswidrig
20.07.2016 V StVK 64/16 Vollzugsplan - Verpflichtung zur Aufstellung, Unterlassung rechtswidrig
01.08.2016 V StVK 163/16 Verwendungsverbot JVA-Postadresse und eigene Briefköpfe rechtswidrig
03.08.2016 V StVK 102/16 Erstellung Vollzugsplan
03.08.2016 V StVK 177/16 Verwendung eigener Briefköpfe erlaubt, Verbot durch JVA rechtswidrig
18.08.2016 4 O 262/16 LG Essen: PkH-Beschluss wegen menschenunwürdiger Unterbringung JVA Essen (3 Tage)
29.08.2016 II StVK 52/14 LG Essen: bes. Sicherungs-, Beobachtungsmaßnahmen ab 28.08.13 rechtswidrig
29.08.2016 V StVK 103/16 Aushändigung Vollzugsplan
05.09.2016 V StVK 91/15 Nichtvergabe der Vergütungsstufe V als BetrVorarbeiter rechtswidrig (Inprojal)
12.09.2016 V StVK 156/16 LG Bochum: Weiterleitung eingehende Schreiben
12.09.2016 V StVK 181/15 LG Bochum: Brustgurt für Polar RC 3
19.09.2016 V StVK 137/16 LG Bochum: Verwehrter Zugang zu Heißwasser nach dem Laufen rechtswidrig (JVA Bochum), anbei: OLG Hamm v. 01.12.2016
22.09.2016 1 Vollz(Ws) 298/16 OLG Hamm: Haftkostenbeiträge rechtswidrig, Verstoß gegen rechtliches Gehör
27.09.2016 I-5 O 81/16 LG Bochum: PKH-Beschluss, Schmerzensgeldanspruch wegen psychischer Misshandlung durch JVA Bochum
28.09.2016 V StVK 59/16 LG Bochum: Bescheidung LZB
28.09.2016 V StVK 129/16 LG Bochum: LZB - krasses Beispiel für Verletzung des Willkürverbots & der Amtsauf klärungspflicht (Grund: Personalmangel bei Gericht)
25.10.2016 1 Vollz(Ws) 342/16 OLG Hamm: Vollzugsöffnende Maßnahmen in JVA Bochum rechtswidrig abgelehnt: keine POSITIVE Feststellung von Flucht- oder Missbrauchsgefahr!
04.11.2016 V StVK 73/16 LG Bochum: Fernstudium (Ausbildungsbeihilfe und Freistellung von der Arbeit in JVA Bochum)
08.11.2016 II StVK 39/16 LG Essen: rechtswidrige und menschenunwürdige Unterbringung 5 Tage (JVA Essen)
09.11.2016 V StVK 133/16 LG Bochum: Ausführung zur Familie von JVA Bochum rechtswidrig abgelehnt
17.11.2016 V StVK 191/16 LG Bochum: Vollzugsplanerstellung durch JVA Bochum erst nach 4 Monaten (zur Erstellung gezwungen)
18.11.2016 V StVK 215/15 LG Bochum: Ablehnung der Verlegung nach Castrop durch JVA Bochum rechtswidrig! Trotzdem: Verfahrenslänge verstößt gegen Art. 19 Abs. 4 GG, bei 1 Jahr. Verlegung dann nur, weil die JVA Münster geschlossen wurde und Platz gebraucht wurde!
18.11.2016 V StVK 226/15 LG Bochum: bei Ausführung rechtswidrig im Beisein bewaffneter Beamter gefesselt von JVA Bochum (Gefühle von Folter!) JVA Bochum
23.11.2016 V StVK 141/16 LG Bochum: JVA Bochum rechnet zu hohe Telefongebühren ab (um eigenen Haushalt zu finanzieren?), rechtswidrig
09.12.2016 4 O 339/16 LG Essen: Schmerzensgeld für psychische Misshandlung durch Mitarbeiter der JVA Essen 1.575,00 € wegen rechtswidriger Beobachtungsmaßnahmen (PKHBeschluss)
18.01.2017 I - 11 W 70/16 OLG Hamm: PKH-Beschluss des LG Bochum geändert: Schmerzensgeldbetrag wegen psych. Misshandlung in JVA Bochum in 2014 auf 2120,00 € angehoben!
19.01.2017 V StVK 95/16 LG Bochum: JVA Bochum muss bei über 30°C im Sommer kostenlose Ventilatoren zur Verfügung stellen für eine menschenwürdige Behandlung und Unterbringung!
20.01.2017 V StVK 159/16 LG Bochum: Entscheidung über Ausbildungsbeihilfe im Studium ist nicht von dem tatsächlichen Beschäftigungszustand abhängig (JVA Bochum muss neu entscheiden)
31.01.2017 V StVK 61/16 LG Bochum: Die Ablehnung eines 4. Besuchs/ Monat mit förderungswürdigen Personen für die Wiedereingliederung war rechtswidrig (JVA Bochum)
02.02.2017 III-1 Vollz(Ws) 523/16 OLG Hamm: Löschung von Daten wegen Folgebeseitigungsanspruch aus rechtswidrigen und willkürlichen Maßnahmen (JVA Bochum), keine hinreichende Tatsachenfeststellung des Beschlusses LG Bochum v. 08.09.16 - V StVK 208/15 - durch OLG möglich
10.02.2017 V StVK 105/16 LG Bochum: Studienunterlagen/Fachlektüre darf durch den Anwalt bei Besuch übergeben werden. Die JVA Bochum lehnte dies in rechtswidriger Form ab (leider nimmt die Entscheidung keinen Bezug auf die Fürsorgepflicht der JVA, die wirtschaftlichen Interessen des Inhaftierten zu schützen).
17.02.2017 V StVK 245/16      LG Bochum: Überwachung eingehender Schreiben trotz Überwachungsverbot erneut rechtswidrig, Zwangsgeldandrohung abgelehnt gegen JVA Bochum (siehe aber unten Beschlusskorrektur vom 12.04.17)
22.02.2017 V StVK 252/16 LG Bochum: Erledigungsbeschluss, JVA Bochum zahlt nach über 6 Monaten Überfrankierung eines Briefes zurück
07.03.2017 1 Vollz(Ws) 70/17 LG Bochum: Vollzugsplanerstellung durch JVA Bochum erst nach 4 Monaten (zur Erstellung gezwungen)
17.03.2017 V StVK 25/17 OLG Hamm: Landgericht Bochum verstößt gegen das rechtliche Gehör aus Art. 103 Abs. 1 GG (Beschluss vor Ablauf der Stellungsnahmefrist erlassen)
17.03.2017 4440 Js 35838/15 AG Rüdesheim a.R.: Geldstrafe bei Inhaftierten von 8,00 € auf 3,00 € herabgesetzt (bei Inhaftierten bis 1,00 € möglich!!)
28.03.2017 1 Vollz(Ws) 163/17 OLG Hamm: Die Ausschöpfung der Frist zur Einlegung eines Rechtsmittels (Rechtsbeschwerde) durch Protokollierung der Rechtsbeschwerdebegründung bei dem zust. Amtsgericht umfasst auch eine Rechtzeitigkeitspflicht des Betroffenen.
28.03.2017 V StVK 19/17 LG Bochum: JVA Bochum stellt Vollzugsplan zu spät auf (3 1/2 Monate sind nicht unverzüglich!)
29.03.2017 V StVK 39/17 LG Bochum: JVA Bochum bucht in unzulässiger Weise Betrag um. Klärung erfolgte schnell durch einzig professionellen Mitarbeiter der JVA Bochum, weil das persönliche Gespräch sachlich gesucht wird
05.04.2017 V StVK 172/16 LG Bochum: Rechtswidrigkeit festgestellt, weil ein Brief innerhalb der Behörde von Abteilung zu Abteilung erst am 4. Tag weitergeleitet wurde in der JVA Bochum (nicht unverzügliche Weiterleitung)
06.04.2017 V StVK 195/16 LG Bochum: Rechtswidrigkeit festgestellt, weil die JVA Bochum einen Antrag auf Teilnahme am Essener Seelauf nicht bearbeitet hat wegen Personalmangel!
11.04.2017 65 StVK 8/17 LG Dortmund: Vollzugsplanerstellung nach 6 Monaten rechtswidrig, da nach § 10 StVollzG NRW nicht unverzüglich; weitergehende Zurückweisung erscheint aus verfassungsrechtlicher Sicht fragwürdig
12.04.2017 V StVK 245/16 LG Bochum: Zwangsgeldandrohung gegen die JVA Bochum iHv. 2.500,00 € gegen jede weitere rechts- widrige Maßnahme!!
12.04.2017 V StVK 16/17 LG Bochum: JVA Bochum stellt Vollzugsplan nicht unverzüglich auf (Verstoß gegen Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG)
13.04.2017 IV-2 StVK 317/16 LG Arnsberg: Verpflichtung zur Neubescheidung von vollzugsöffnenden Maßnahmen/Außenbeschäftigung als Beifahrer (JVA Werl)
21.04.2017 V StVK 31/17 LG Bochum: Vollzugsplan wird nicht unverzüglich aufgestellt (JVA Bochum wird erst 5 Monate später tätig)
25.04.2017 1 Vollz(Ws) 169/17 OLG Hamm: Senat bestätigt erneut keinen Anspruch auf die Erteilung eines Arbeitszeugnisses ohne Hinweis auf die Inhaftierung m.w.N.
28.04.20177 1 Vollz(Ws) 127/17 OLG Hamm: Zur Gewährung von Ausbildungsbeihilfe für ein Fernstudium in Hagen bedarf es der „formellen“ Freistellung von der Arbeitspflicht (Anm.: die Begründung erscheint aus verfassungsrecht- licher Sicht resozialisierungsfeindlich)
08.05.2017 4 O 262/16 LG Essen: Deutsches Gericht spricht Schmerzensgeld erstmalig auch für nur drei Tage der menschenun- würdigen und rechtswidrigen Behandlung aus (Unter- bringung in der JVA Essen)
12.07.2017 V StVK 60/16 LG Bochum: Eine der seltenen Ausnahmen, dass ein Insasse PKH bewilligt bekommt, um via Gutachten feststellen zu lassen, ob die Substitution erforderlich ist (aber: Verfahrensdauer 30.03.16 bis 17.05.17, so viel ist die Gesundheit eines Menschen wert, wenn es um das Überleben geht)
17.05.2017 V StVK 60/16 LG Bochum: Abdosierung von Methadon durch den Anstaltsarzt der JVA Bochum rechtswidrig (Lebensgefahr!)
18.05.2017 V StVK 57/17 LG Bochum: JVA Bochum stellt Vollzugsplan erst nach sechs Monaten auf und auch nur deshalb, weil die ge- richtliche Entscheidung beantragt wurde! (Anm.: Einer der Gründe, warum der Einsatz für Schwächere immer im Vordergrund stehen sollte)
06.06.2017 IV-2 StVK 277/17 LG Arnsberg: JVA Werl wird durch einstweilige Anordnung im Eilverfahren gezwungen, dass der Insasse nach fachärztlicher Anordnung laufen darf (Anstaltsarzt verweigert jede gesundheitliche Hilfe; siehe Anmerkungen)
16.06.2017 101 StVK 3824/16 LG Bielefeld: Disziplinarmaßnahmen rechtswidrig, Ruma-Marker unzuverlässig (siehe Anmerkung letzte Seite)
04.07.2017 V StVK 97/17 LG Bochum: JVA Bochum stellt Vollzugsplan erst zu spät auf und dann noch rechtswidrig. Vor einer Ent- scheidung erfolgt die Verlegung in den offenen Vollzug! Das LG Bochum verkennt bei systematischer Herbei- führung der Erledigung durch die JVA: BVerfG v. 20.03.13 - 2 BvR 67/11 -
06.07.2017 1 Vollz(Ws) 209/17 OLG Hamm: Schon wieder muss festgestellt werden, dass die StVK des LG Bochum rechtswidrige Ent- scheidungen trifft und augenscheinlich die JVA Bochum deckt in Bezug auf die rechtswidrige Haltung im Vollzug, der Reputation wegen (siehe Anmerkungen am Beschlussende)
18.07.2017 1 Vollz(Ws) 274/17 OLG Hamm: Justizvollzugskrankenhaus Fröndenberg bringt Patienten gemeinsam (Raucher & Nichtraucher) unter! Rechtswidrig!
31.07.2017 4 O 262/16 LG Essen: Psychische Misshandlung durch JVA Essen, Erheblichkeitsschwelle für Schmerzensgeld auch bei nur 3 Tagen erreicht (Unterbringung auf 3,75 qm mit Raucher!)
03.08.2017 V StVK 22/16 LG Bochum: JVA Bochum lehnt den Bezug von Sportlernahrung rechtswidrig ab! (lebenswichtige Proteine sind doch nicht gefährlich), Erledigungs- Beschluss mit Anmerkung
10.08.2017 1 Vollz(Ws) 173/17 OLG Hamm: Kein Anspruch auf Hinzuziehung eines ext. Ernährungsberaters; aber Anspruch auf ermessens- fehlerfreie Entscheidung (fraglich angesichts der Volkskrankheit „Übergewicht“)
15.08.2017 1 Vollz(Ws) 362/17 OLG Hamm: Verlegung in den offenen Vollzug; Sachentscheidungs- und formelle Irrtümer auch bei Amtsgericht und beim Senat
18.08.2017 471 Js 78/16 LG Bochum: „Das System“ versucht sich vor einem Outing zu schützen, StA Bochum geht in die Beschwerde gegen die Ablehnung der Eröffnung der Hauptverhandlung d.d. AG Bochum; jetzt muss die StA Bochum selbst mit einem Strafverfahren rechnen wegen Verfolgung Unschuldiger nach §§ 344, 345 StGB, was auch als Verbrechenstatbestand ausgelegt werden kann und die Entfernung aus dem Beamtenver- hältnis bedeutet (§ 10 LDG). Der persönliche Stolz lässt machmal selbst die vermeintlich „Guten“ zu Straftätern werden.
18.08.2017 I-5 O 81/16 LG Bochum: Schmerzensgeldzahlung iHv. 2120,00 € für eine zerstörte Psyche wegen rechtswidriger und willkürlicher besonderer Sicherungs- und Beobach- tungsmaßnahmen der JVA Bochum (insb. der Leiter!) sind ein schwacher Trost und legen dar, dass in Deutschland ein Menschenrecht schlicht nichts (mehr) wert ist.
24.08.2017 1 Vollz(Ws) 288/17 OLG Hamm: Aufhebung LG Düsseldorf (55 StVK 78/17), weil der Beschwerdeführer rechtswidrig und gegen seinen Willen mit Konsumenten legaler Drogen (Passivrauchen) untergebracht wurde!
05.09.2017 1 Vollz(Ws) 389/17 OLG Hamm: Aufhebung LG Arnsberg-Beschluss, weil der Beschwerdeführer rechtswidrig gefesselt wird, schon wieder und trotz schriftlicher Bestätigung durch JVA Bochum, dass das NIE WIEDER vorkommt! Folge: Voraussichtliche Entfernung aus dem Dienst aufgrund vorsätzlicher Freiheitsberaubung im Amt; Schmerzensgeldprozesse! Der Senat nimmt endlich eine Differenzierung zu § 69 Abs. 8 StVollzG NRW vor, ohne eine „Generalfesselungsklausel“ erkennen zu lassen.
06.09.2017 22 StVK 184, 185/17 LG Krefeld: Anträge durch Dritte muss die JVA Willich bescheiden (s.a. Kommentar letzte Seite)
04.10.2017 2 BvR 821/16 BVerfG: Landgericht Bochum verstößt gegen das Willkürverbot in 11 Verfahren, weil die Zahlung notwendiger Auslagen verweigert wurde (jetzt können auch die Kostenfestsetzungsbeschlüsse für die restlichen 89 Verfahren beantragt werden, so dass Grundrechte -wegen rechtswidriger Maßnahmen durch die geschlossenen JVAen des Landes NRW und deren Amtsträger- nicht mehr erkauft werden müssen!)
10.10.2017 IV-2 StVK 341/17 LG Arnsberg: Gesetzwidriges Verhalten der JVA Werl festgestellt, weil die Wahrnehmung eines Gerichts termines (Amtshaftung wg. psychischer Misshandlung d.d. Land NRW in der JVA Essen) in Form eines Begleitausganges nicht ermöglicht wurde
12.10.2017 IV-2 StVK 360/17 LG Arnsberg: Gesetzwidriges Verhalten der JVA Werl festgestellt, weil ein Fax im Eilverfahren nicht unverzüglich weitergeleitet wurde (§ 21 I 2 StVollzG NRW)
16.10.2017 IV-2 StVK 343/17 LG Arnsberg: JVA Werl lehnt Bezug elektr. Schreib maschine ab, gebraucht bei eBay für € 10,- und verlangt Bezug beim Anstaltskaufmann für ca. € 200,- (rechtswidrig!)
16.10.2017 1 Vollz(Ws) 209/17 OLG Hamm: Senat hebt Beschluss vom 27.07.2017 auf nach Gegenvorstellung (Besuch Oma mit Freundin), bleibt aber bei der Rechtsauffassung (s. hierzu BVerfG - 2 BvR 2037/17)
17.10.2017 IV-2 StVK 356/17 LG Arnsberg: Amtsträger der JVA Werl überwachen Verteidigerpost chronisch (Straftat, § 202 StGB, bis 1 Jahr Haft!) und verweigern der Reputation wegen die Stellungnahme
19.10.2017 IV-2 StVK 344/17 LG Arnsberg: Amtsträger der JVA Werl leiten Eilbrief nicht unverzüglich weiter (rechtswidrig!). JVA Werl verzichtet aus Gründen der Reputation auf die Stellungnahme (latente Einsicht in chronisch gesetzwidriges Verhalten!)
26.10.2017 1 Vollz(Ws) 437/17 OLG Hamm: Vollzugsplanaufstellung nach 1 1/2 Jahren ist rechtswidrig (JVA Bochum wird gerügt; LG Bochum in die Schranken gewiesen)
26.10.2017 1 Vollz(Ws) 443/17 OLG Hamm: Senat warnt alle Vollzugsbehörden vor weiteren Verlegungen, nur weil der Bf. -das noch zu recht- „unangenehm“ ist, weil er sich an die Gesetze hält (mit Kommentar)
06.11.2017 I-11 U 127/17 OLG Hamm: PKH für Kläger im Berufungsverfahren wegen rechtswidriger und willkürlicher Maßnahmen durch JVA Bochum (siehe Kommentar letzte Seite), Schmerzensgeldprozess in Höhe von 10,-/20,- €/Tag werden als Farce angesehen
14.11.2017 1 Vollz(Ws) 472-473/17 OLG Hamm: Abdosierung im Methadonprogramm und das damit verbundene Rechtsschutzinteresse besteht auch dann weiter, wenn die Maßnahme abgeschlossen ist u.a., betreffend JVA Willich II
16.11.2017 IV-2 StVK 377/17 LG Arnsberg: JVA Werl verweigert Versendung eines Briefes an den WDR Essen und leitet weitere Schreiben wieder nicht unverzüglich weiter. Gesetzwidrigkeit festgestellt!
21.11.2017 101 StVK 3653/17 LG Bielefeld: Beispiel für Verweisungen nach Verlegung gem. § 17a Abs. 2 GVG (weitere Besuche nach § 19 III StVollzG NRW)
21.11.2017 101 StVK 3654/17 LG Bielefeld: Beispiel für Verweisung nach Verlegung gem. § 17 Abs. 2 GVG (Gewährung von Langzeitbesuch)
22.11.2017 V StVK 165/16 LG Bochum: Verweisungen nach § 17a Abs. 2 GVG aufgrund Verlegung mit ausführlicher Begründung/ Rspr.
24.11.2017 V StVK 127/16 LG Bochum: Verweisungen nach § 17a Abs. 2 GVG aufgrund Verlegung mit ausführlicher Begründung/ Rspr.
28.11.2017 IV-2 StVK 255/17 LG Arnsberg: gesetzwidrige Fesselung bei Ausführungen durch JVA Werl in vorsätzlicher Form (Strafanzeige gg. Verantwortliche wg. Freiheitsberaubung im Amt und Amtshaftungsprozess eingeleitet) am 28.04.17, 03.05.17
28.11.2017 IV-2 StVK 344/17 LG Arnsberg: Berichtigungsbeschluss; nicht unverzügliche Weiterleitung eines Einwurfeinschreibens rechtswidrig durch JVA Werl ( erst am Folgetag)
28.11.2017 1 Vollz(Ws) 471/17 OLG Hamm: Genehmigung von Langzeitbesuchen muss im Antragsverfahren im Fall von Verlegungen an das zust. Gericht verwiesen werden (§§ 83 VwGO i.V.m. 17a Abs. 2 GVG auch ohne Verweisungsantrag)
29.11.2017 IV-2 StVK 257/17 LG Arnsberg: Gesetzwidriges Verhalten durch JVA Werl festgestellt wegen nicht unverzüglicher Weiterleitung von Eilbriefen ausgehend an die Gerichte (Personalmangel), 2 Tage später
29.11.2017 IV-2 StVK 357/17 LG Arnsberg: Gesetzwidriges Verhalten durch JVA Werl festgestellt wegen nicht unverzüglicher Weiterleitung von Eilbrief an das BVerfG (Personalmangel), erst am Folgetag
29.11.2017 IV-2 StVK 359/17 LG Arnsberg: Gesetzwidriges Verhalten durch JVA Werl festgestellt wegen nicht unverzüglicher Weiterleitung eines ausgehenden Eilbriefes (Personalmangel), erst am Folgetag
29.11.2017 IV-2 StVK 375/17 LG Arnsberg: Gesetzwidriges Verhalten durch JVA Werl festgestellt wegen nicht unverzüglicher Aushändigung von Verteidigerpost (3 Tage später)
29.11.2017 I-11 U 127/17 OLG Hamm: Schmerzensgeldzahlung iHv. 2120,00 € wegen psychischer Misshandlung in der JVA Bochum durch die dortigen Mitarbeiter (das Land NRW fühlt sich immer noch im Recht)
30.11.2017 IV-2 StVK 244/17 LG Arnsberg: JVA Werl leitet 17 Schreiben nicht unverzüglich weiter wegen chronischem Personalmangel (bis zu 1 Woche später ein- und ausgehend!), rechtswidrig
30.11.2017 IV-2 StVK 278/17 LG Arnsberg: Mehrfache und chronische Überwachung von Verteidigerpost (auch ohne Stempel auf dem Umschlag) in der JVA Werl in 5 Fällen gesetz- und rechtswidrig
30.11.2017 IV-2 StVK 286/17 LG Arnsberg: Durchsuchungen vor/nach Besuch in pauschaler Form ohne konkrete Hinweise rechtswidrig
30.11.2017 IV-2 StVK 286/17 LG Arnsberg: Durchsuchungen vor/nach Besuch in pauschaler Form ohne konkrete Hinweise rechtswidrig
30.11.2017 IV-2 StVK 288/17 LG Arnsberg: JVA Werl verweigert rechtswidrig das Führen von Telefonaten mit der Verteidigung (auch Amtshaftung, Strafvollzug, -vollstreckung)
01.12.2017 101 StVK 3450/17 LG Bielefeld: JVA Brackwede lehnt Bezug BluRay bei Amazon ab (Die Schlümpfe-Das verlorene Dorf): Rechtswidrig! Nach Verlegung sofortige Aushändigung in Geldern! (Erledigung)
12.12.2017 V StVK 2/16, 49/16 LG Bochum: JVA Bochum lehnt im Dezember 2016 vollzöM rechtswidrig ab; rechtswidrige Fesselung durch JVA Bochum am 01.03.16 (Verfahrensdauer: ca. 2 Jahre!)
19.12.2017 101 StVK 3350/17 LG Bielefeld: Fesselung rechtswidrig
10.01.2018 V StVK 188/16 LG Bochum: JVA Bochum verweigert Nachholung des Aufenthaltes im Freien, rechtswidrig! (Verfahrensdauer wegen chronischem Personalmangel bei den Gerichten: 1 1/2 J.)
17.01.2018 V StVK 26/17 LG Bochum: JVA Bochum händigt Zeitung rechtswidrig nicht aus (GefangenenInfo), weil sie zum Zusammenbruch der Anstalt führen soll.
22.01.2018 101 StVK 3657/17 LG Bielefeld: JVA Bielefeld-Brackwede verweigert rechtswidrig das Telefonat mit dem Verteidiger, trotz gesetzlicher Vorgabe willkürlich! Unbelehrbare Amtsträger!
23.01.2018 101 StVK 3380/17 LG Bielefeld: JVA Bielefeld-Brackwede verweigert das Telefonat, trotz gesetzlicher Vorgaben, mit einem Verteidiger, rechtswidrig und willkürlich
15.02.18 1 Vollz (Ws) 607/17 OLG Hamm: Entscheidung des LG Bielefeld wird aufgehoben: Strafsenat stellt fest, dass die Ablehnung von Lockerungen/VollzöM von der JVA Bielefeld rechtswidrig abgelehnt wurden (im Fall des Betroffenen nun die 14. Entscheidung, dass eine gesetzwidrige Haltung im geschlossenen Vollzug seit 2014 vollzogen wird; Amtshaftungsprozesse mit Forderungen von über 100.000,00 € sind abhängig wegen psychischer Misshandlung, die der Steuerzahler aufwenden wird)
27.02.18 I-5 O 81/16 LG Bochum: Das Land NRW (der Steuerzahler) muss wegen der psychischen Misshandlungen in der JVA Bochum jetzt auch die Fahrtkosten des Rechtsanwaltes übernehmen.
28.02.18 V StVK 106/16 LG Bochum: JVA Bochum fällt zum wiederholten Male mit der rechtswidrigen Nichtaushändigung von Zeitschriften auf (GefangenenInfo) und ist völlig beratungsresistent! Art. 5 GG hat einen hohen Stellenwert.
06.03.18 IV-2 StVK 477/17 LG Arnsberg: Erledigungsbeschluss; JVA Werl verweigert Bezug weiterer Farbbänder für Schreibmaschine, um den Antragsteller "mundtot" zu machen; gibt dann aber nach und trägt die Kosten des Verfahrens (bzw. der Steuerzahler
12.03.18 V StVK 134/15 LG Bochum: Im Dezember 2014 wurde beantragt, ein paar Runden um den Kemnader Stausee laufen zu können! JETZT wurde festgestellt, dass die Ablehnung durch die JVA Bochum rechts- und gesetzwidrig war (Verfahrensdauer: über 3 Jahre!)! In Bezug auf den Antragsteller jetzt der 15. Beschluss, dass die Wiedereingliederung seit 2014 vorsätzlich und par ordre du mufti verhindert werden soll, damit er nicht i.V.m. RA-Kanzleien als Jurist im Bereich StVollzR aktiv wird! Die Justiz will sich von innen heraus selbst schützen, denn es ist bewiesen, dass die Amtsträger in den Vollzugsbehörden NRWs überwiegend krimineller sind als die die sie "bewachen" sollen!
13.03.18 1 Vollz (Ws) 26/18 OLG Hamm: Beschluss des LG Bielefeld wird aufgehoben. Zurückweisung. Die Habe eines Inhaftierten ist im Einzelfall zeitnah und unverzüglich in die aufnehmende JVA zu verbringen, wenn dadurch -wie hier- ein Studium und das Ablegen von Klausuren für das Examen gefährdet ist. JVA Bielefeld-Brackwede handelt wieder willkürlich!
20.03.18 1 Vollz (Ws) 89/18 OLG Hamm: " Duzen" von Bürgern in Haft in der JVA Bochum ist rechts-/ gesetzwidrig und hat zu unterbleiben. Senat hebt Beschluss des LG Bochum auf wegen völlig unzureichender Sachverhaltsaufklärung; Zurückverweisung (schon wieder wird das LG Bochum gerügt wegen Gesetztesverstößen; JVA Bochum bleibt unbelehrbar)
22.03.18 1 Vollz (Ws) 70/18 OLG Hamm: Senat stellt die Rechtswidrigkeit der Verlegung durch JVA Bielefeld (in die JVA Geldern) fest. Hintergrund: Beschwerdeführer ist zu arbeitsintensiv. JVA Bochum hat zuvor schon latent ein Verlegungskarussell angeordnet alle drei Monate, damit keine rechtswidrigen Maßnahmen seitens der JVAen aufgedeckt werden, auf die sich der Bf. spezialisiert hat (Stand dato: fast 200 Entscheidungen seit 2014!)
28.03.18 32 StVK 104/17 LG Wuppertal: Unterbringung mit Rauchern (17 Personen/davon 8 Raucher) in einem erzwungenen Warteraum trotz offener Fenster und Rufanlage rechtswidrig, weil die JVA Remscheid ihrer Fürsorgepflicht gegenüber Nichtrauchern nicht nachgekommen ist (Wartezeit im Raum hier: ca. 45 min. )
04.04.18 V StVK 56/16 LG Bochum: JVA Bochum überwacht ein ausgehenden Brief rechtswidrig Wort für Wort und verweigert die Herausgabe aus unbekannten Gründen (Verstoß gegen das Willkürverbot aus Art. 3 I GG und das Briefgeheimnis aus Art. 10 GG); (Leiter JVA fühlt sich im Recht)
04.04.18 V StVK 140/16 LG Bochum: JVA Bochum bringt inhaftierte Nichtraucher rechtswidrig mit Rauchern in einem 3,84 m2 großen Warteraum - teils über mehrere Stunden - unter (Leiter JVA fühlt sich im Recht)
05.04.18 62 StVK 78/17 LG Hagen: JVA Schwerte wird zur Neuaufstellung des Vollzugsplanes verpflichtet betreffend "vollzugsöffnende Maßnahmen", weil keine Flucht- und Missbrauchsgefahr POSITIV festgestellt wurde oder gar erkennbar ist (Feststellung der Rechtswidrigkeit wird verneint, so dass das OLG Hamm i.R.d. Rechtsbeschwerde korrigieren dürfte wegen der betroffenen Grundrechte aus Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG sowie Wiederholungsgefahr)
24.04.18 V StVK 146/16 LG Bochum: JVA Bochum verweigert die Weiterleitung von Anträgen und Schreiben, weil sie mit liebevollen und süßen Stickern beklebt sind. Kein Anhaltegrund und daher rechtswidrig.
24.04.18 IV-2 StVK 265/17 LG Arnsberg: Die nicht unverzügliche Weiterleitung ein- und ausgehender Schreiben in der JVA Werl erst zw. 1-9 Tagen später ist rechtswidrig. Das Land NRW spart an Geld und Personal (Poststelle der JVA Werl für 1000 Inhaftierte nur mit einer Teilzeitkraft besetzt!). Das LG zeigt dem Gesetzgeber in der Begründung deutlich, dass die Grundrechte nicht aus Gründen von Sparmaßnahmen negiert werden dürfen.

Hier sei angemerkt, dass die Beschlüsse überwiegend auf eine Person bezogen sind, gegen die rechtswidrig vorgegangen wird. In der JVA Bochum sind ca. 750 Personen untergebracht (wie sieht wohl die Dunkelziffer aus, wenn ALLE (in der Lage wären) ihre Rechte wahrnehmen würden? …